Nutztierarche "Hof auf dem Kostfeld"
 
artgerecht statt ungerecht

Unser Hof ist ein anerkannter Nutztierarche-Hof

Wir halten unsere Tiere auf Stroh, im Winter im Offenstall, im Sommer mit Weidegang. Der Betrieb ist BHV1- und BVD-frei.

Wir lassen unsere Hinterwälder besamen (Lieferung durch Swissgenetics).


Was sind Hinterwälder?

Das Hinterwälder-Rind ist ein alter Landschlag des Hausrindes. Sein Herkunftsgebiet ist der Südschwarzwald, wo es heute noch gehalten wird. Die Hinterwälder-Rinder sind die kleinste Rasse Mitteleuropas. Die Kühe sind kleinrahmig und haben einen Widerristhöhe von 115-125 cm bei einem Gewicht von 380-480 kg. Der Kopf ist meist weiß, das übrige Fell hellgelb bis dunkelrot-braun gefleckt. Hinterwälder sind sehr genügsame und langlebige Tiere. Sie sind eine Zweinutzungsrasse für Milch- und Mutterkuhhaltung.

Die Hinterwälder sind bodenständig, vital, fruchtbar, leichtkalbig, weidetüchtig und da sie sehr harte Klauen haben machen sie keine Trittschäden.

Das Hinterwälder-Rind wurde 1992 von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen zur "Gefährdeten Nutztierrasse des Jahres" erklärt.

Diese Rasse ist vom Aussterben bedroht.

  

Unsere Hinterwälder

Pepsi, geb. am 06.03.2013


Pepsi ist eine tolle Kuhdame, die kräftige Kälber zur Welt bringt, sie ist in der Herde die Chefin und auch der Ruhepol der Herde. Sie liebt es, gekuschelt zu werden. Pepsi ist unsere älteste Kuhdame. Damit ihr Lebensabend gesichert ist, suchen wir auf diesem Weg Paten für sie. Denn auch wir möchten, dass Pepsi bei uns auf dem Hof leben kann.

Sucht noch 4 Patenschaften












                                                                                                                    


Henry, geb. am 01.02.2022

Er ist ein Hinterwälder Bullenmännchen, das nach 3 Tagen seine Mutter Bonnie an einer schweren Krankheit verloren hat. Er ist jetzt mit den anderen Mädels auf der Wiese. Er ist ein kleiner Kämpfer und hat es verdient, bei uns auf dem Hof zu bleiben. Mit Henry kann man spazieren gehen. Henry ist ein richtiger schmuser geworden.

Er sucht Paten, die ihm genau das ermöglichen.


Sucht noch 1  Patenschaften









                               

Banja, geb. am 01.03.2020

Banja ist eine bequeme kleine Kuh, sie liebt Möhren und sie liebt es, gestreichelt zu werden. Sie ist gerne mit ihrer Schwester Paula zusammen. Banja wird gerade ans Halfter gewöhnt, damit man mit ihr kleine Sparziergänge unternehmen kann. Damit Banja ein Leben lang in Freiheit und bei ihrer Herde bleiben kann, suchen wir Paten.

Sucht noch 4 Patenschaften

 






 

 





Isa, geb. am 20.09.2016

Isa ist eine gebürtige Schwarzwälderin und lebt bei uns auf dem Hof. Sie ist eine liebe Kuhdame und passt auch auf unser jüngstes Kälbchen auf. Da sie nicht tragend werden kann, möchten wir ihr den Lebensplatz erhalten. Isa ist eine liebe Kuh, die gerne gestreichelt wird. Sie mag gerne Möhren und Brot als Leckerchen.

Sucht noch 4  Patenschaften













Patty, geb. am 31.03.2015   

Am 07.06.2019 ist Patty zu uns gezogen. Sie hatte schon 2 Kälber und war sehr abgemagert, da sich der Besitzer nicht mehr um sie gekümmert hat. Patty ist eine Hinterwälder Kuh, die zum Händler sollte, da er seinen Betrieb aufgab. Patty haben wir wieder aufgepäppelt und sie hat auch bei uns ihr 1. Kalb bekommen. Patty brauchte 2 Jahre lang, um wieder Vertrauen zu uns Menschen zu fassen. Und jetzt ist sie eine tolle Kuschel-Kuh geworden, sie lässt sich anfassen und auch striegeln. Ihr Lieblingssnack ist und bleibt Brot. Auch ihr möchten wir ein Leben in Freiheit ermöglichen und wir suchen auf diesem Weg Patenschaften. Da sie ihr Leben schon 1 Mal gerettet hat möchten wir ihr das nicht noch mal zumuten.

Sucht noch 4 Patenschaften











Paula, geb. am 26.06.2020

Paula ist ein sehr neugierige Kuhdame, sie liebt es gestreichelt zu werden. Und sie liebt Möhren. Sie ist gerne noch bei ihrer Mutter, doch da sie sehr neugierig ist, kommt sie zu den Menschen gelaufen, um an ihnen zu schnuppern. Sie ist gerne bei ihrer großen Schwester, der Banja. Paula sieht genauso aus wie ihre Mutter, mit ihrem hellen Haarkleid. Da wir es nicht übers Herz bringen, die Paula wegzugeben, da die 2 ein Dream Team sind, suchen wir auf diesem Weg Patenschaften.

Sucht noch 4 Patenschaften












                                                                                                                                                                              

Pia, geb. am 27.07.2021

Pia wurde auf der Wiese geboren, ihre Mutter ist die Patty.

Pia ist ein kleine Verschmuste und steht gerne im Mittelpunkt. Auch sie sucht tolle Menschen, die gerne eine Tierpatenschaft abschließen möchten.


Sucht noch 2 Patenschaften.












Bob, geb. am 17.01.2020

Bob wurde vorm Schlachter gerettet. Er kam mit seinem Bruder, dem Bastian, zu uns. Bob ist ein verschmuster kleiner Kerl, der gerne auch spazieren geht. Er gehört zu der Rasse Highland und Angus Mix. Seine Mutter ist gestorben, da fremde Leute sie falsch gefüttert haben. Und so lebt er jetzt bei uns mit auf dem Hof, sein ganzes Leben. Bob ist ein toller, kleiner, verschmuster Kerl und super lieb zu jedermann. Da wir es ihm nicht noch mal zumuten möchten, dass er wegegeben wird, sind wir dankbar für Patenschaften.

Ist vollständig bepatet!












Was sind Ouessantschafe?

Sie werden auch Bretonische Zwergschafe genannt. Das Schaf ist klein, relativ hochbeinig und hat von oben aus gesehen einen rechteckigen Körperbau. Nur die männlichen Schafe bekommen Hörner. Die Mehrheit der Schafe ist schwarz. Obwohl das Ouessant eigentlich keine wirtschaftliche Bedeutung mehr hat, gewinnt in Frankreich die kommerzielle Nutzung als Landschaftspfleger wieder mehr an Bedeutung.


Unsere Ouessantschafe

Moritz:

Es sind 2 Ouessant Böcke eingezogen, das hier ist der Moritz und er ist 10 Jahre alt.

Er ist super lieb und liebt als Leckerli Brot.

Moritz hat seine Patin gefunden!














Max:

Das ist Max, er wurde im April 2021 geboren. Seine Mutter ist verstorben, deshalb wurde er mit der Flasche aufgezogen. Er ist super lieb und mag es gerne, gestreichelt zu werden.

Auch er sucht einen Paten, damit er weiterhin - für 25 Euro monatlich - ein Leben in Freiheit führen kann.

Sucht noch 1 Paten











 

Willi:

Willi kam aus einer ganz schlechten Haltung, der Besitzer hat ihn quasi vernachlässigt. Er wurde dann vom Viehhändler mitgebracht und stand mit der Aue zusammen und weiteren 5 Böckchen bei ihm im Stall zum Aufpäppeln.

Wir wissen nicht, wie alt er ist, aber wie die Hörner aussehen, wird er noch jung sein.

Hier kann er sein restliches Leben in vollen Zügen genießen und wieder zu Kräften kommen.

Deshalb suchen wir für Willi einen Paten. Willi ist ein verschmuster Kerl, der keine Angst hat. Er genießt es, gestreichelt zu werden.

Sucht 1 Paten






Teddy geb. 9.5.2021


 Teddy kam mit seinem Kumpel zu uns auf dem Hof. da sie nicht vermittelt werden konnten suchten sie einen Lebensplatz den sie bei uns gefunden haben.

Teddy ist noch etwas schüchtern bei Menschen aber wir sind fleissig am üben dass, das Vertrauen besser wird.

Auch er sucht noch 1 Paten...







Toby geb:  5.05.2021

Teddy ist mit Toby zusammen auf den Hof gekommen, auch er konnte nicht vermittelt werden und deshalb suchten die Besitzer einen Lebensplatz für ihn. Teddy ist nicht so scheu, er findet Menschen sehr interessant. Aber lässt sich nur am Kopf anfassen aber auch daran wird gearbeitet.


Er sucht noch 1 Paten...







Pensionsrinder

Wir nehmen dauerhaft Kühe oder Ochsen auf.

Besitzen Sie eine Kuh oder einen Ochsen und suchen Sie einen Lebensplatz, dann können wir Ihnen helfen.

Wir bieten:

- Im Sommer Weidegang ohne Stacheldraht (nur Stromzäune)

- Im Winter Offenstallhaltung, Stall ist  mit Stroh eingestreut

- 2-3 tägl. Heu oder Heulage Fütterung

- Wir haben eine kleine Kuh-Herde

- 2 Mal jährlich Besuch vom Klauenpfleger

- Wir kümmern uns im Krankheitsfall um Ihre Kuh, durch unsere Hoftierärztin und Tierheilpraktikerin (direkt am Hof)

- Monatlicher Pensionspreis: 150 Euro


Wenn Sie Lust haben, Kühe zu streicheln, oder einfach auf der Wiese liegen möchten, um den Kühen beim Grasen oder Wiederkäuen zuzusehen, dann sind Sie bei uns richtig. Es werden immer wieder Paten für Kühe oder Ochsen gesucht. Unterstützen Sie eine Kuh, damit sie ihr restliches Leben in ihrer Herde weiterleben und einfach eine Kuh sein darf. Für 25 Euro können sie eine Patenschaft übernehmen. Es wird im Sommer für die Paten eine Feier geben und Sie dürfen natürlich herkommen, um ihre Patenkuh zu besuchen. Zu Weihnachten erhalten Sie eine individuelle Tasse mit ihrem Patentier darauf oder einen selbstgemachten Kalender.

Wir bieten auch Kuhkuscheln mit Kindergeburtstag an. Näheres hierzu finden sie auf unserer Homepage www.hofmertens.de. Für Reservierungen oder Gutscheine melden Sie sich einfach bei uns. Sie können uns eine E-Mail oder per WhatsApp schreiben - wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen den Hof.

E-Mail-Adresse: n-zinsser@t-online.de

WhatsApp-Nummer: 0157 5947 8035


Alle Spenden werden selbstverständlich vollständig für die Tiere verwendet - sei es für Lecksteine, Heu oder Stroh, Tierarztrechnungen oder Klauenpflege.


 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram